NETZ BBRADIOGENOSSENSCHAFTEN
 

Über uns

Das NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg ist ein selbstständiger Landesverband des bundesweiten NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation.

Das NETZ ist ein alternativer Unternehmensverband von kleinen Betrieben, Organisationen und Selbstständigen, die nachhaltiges Wirtschaften praktizieren. Sein Ziel ist eine umfassende Demokratisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Es möchte die Teilhabe der Menschen an der Entwicklung wirtschaftlicher Unternehmungen sowie an der Gesellschaft fördern.

Das NETZ hat seinen Ursprung in dem Teil der Neuen Sozialen Bewegungen, der emanzipatives und ökologisches Wirtschaften nicht nur fordern, sondern in konkreten Projekten verwirklichen wollte. Die Gründerinnen und Gründer hatten sich zudem schon länger auch mit historischen kooperativen Bewegungen in Deutschland und Europa beschäftigt und bezogen das motivierende Motto "Gemeinsam mehr erreichen" auch aus deren Erfahrungen.

Der Bundesverband wurde 1986 in NRW gegründet. Er verstand sich als Teil der westdeutschen Alternativenbewegung von AG SPAK (Arbeitsgemeinschaft Sozialpolitischer Arbeitskreise) und TAK AÖ (Theoriearbeitskreis Alternative Ökonomie in der AG SPAK), Netzwerk Selbsthilfe, CONTRASTE – Monatszeitung für Selbstorganisation, Ökobank (heute OekoGeno) etc. Die Idee: einen Dachverband von Branchenverbänden und selbstverwalteten Betrieben aufzubauen. Denn durch Zusammenschluss vieler "Kleiner" (selbstverwalteter Betriebe und Projekte, Vereine und Selbstständiger) sollte – und konnte auch teilweise – größere Verhandlungsmacht erreicht werden. So gelang es zum Beispiel, für die Verbandsmitglieder bessere Konditionen für Versicherungen und in manchen Regionen auch Jobtickets anzubieten. Durch gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit werden die Kleinen besser wahrgenommen, als sie es für sich alleine organisieren könnten.

Gemeinsam mit anderen Verbänden hat das Bundes-NETZ 2001 die Genossenschaftsgründungsagentur innova eG gegründet. Die Landesverbände des NETZ sind autonom und entwickeln ihre eigenen Schwerpunkte. So ist zum Beispiel das netz NRW – Verbund für Ökologie und soziales Wirtschaften ein Unternehmensverband von Kleinbetrieben und sozialen Organisationen, die nachhaltig wirtschaften wollen, während das NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg sich im Bereich genossenschaftlichen Wirtschaftens sowie in Antiprivatisierungs- und Rekommunalisierungsinitiativen engagiert.

Die Mitglieder des NETZ möchten eine andere Idee von Wirtschaft in die Öffentlichkeit tragen. Die Idee einer Wirtschaft, die nicht von kurzfristigem monetärem Profitstreben angetrieben ist, sondern die dazu dient, primär menschliche Bedürfnisse zu erfüllen. Wenn dies unter Berücksichtigung sozialer, ökologischer und demokratischer Aspekte gelingt, dann können die Ressourcen dieser Erde weltweit dauerhaft für alle Menschen zur Verfügung stehen. In diesem Sinne bemühen sich die Mitglieder des NETZ sowohl in ihrer Region als auch bundesweit um die Vernetzung alternativ- und solidarökonomischer Betriebe, Projekte und Initiativen.

Bundesverband

Das NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg e.V. ist ein selbstständiger Landesverband des bundesweiten NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation e.V.: www.netz-bund.de

Landesverbände

Das bundesweite NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation hat zur Zeit drei Landesverbände:

NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg e.V.: www.netz-bb.de

NETZ Hessen: www.netz-hessen.de

netz NRW - Verbund für Ökologie und soziales Wirtschaften e.V.: www.netz-nrw.de